Handy mieten ohne Vertrag für Beruf und privat – so einfach gehts!

von Redaktion, am 20.5.2022

Smartphones und Handys sind in der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Egal ob für den privaten Gebrauch oder im beruflichen Bereich, ein Handy ist unverzichtbar. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, tendieren viel dazu, ein Handy ohne Vertrag zu mieten. Welche Vorteile bringt diese Option?

Einfach loslegen: Handys bedarfsgerecht mieten

Geschäftlich unterwegs zu sein, ohne ein leistungsstarkes Handy mit den neuesten technischen Raffinessen? Fast undenkbar. Viele Firmen haben den Mehrwert der mobilen digitalen Alleskönner für ihre Organisation längst erkannt und statten viele Mitarbeitergruppen großflächig mit Diensthandys aus.

Handy mieten ohne Vertrag

Tarif + Handy = Bundle

Allerdings verursacht die Ausstattung mit den Mobilgeräten in den Unternehmen doch einiges an Kopfzerbrechen: Sie ist nämlich nicht nur teuer, sondern auch kompliziert. Mobilfunkanbieter wie die Telekom, Vodafone oder O2 versprechen hier Abhilfe, indem sie bei den Verträgen das Endgerät gleich in den sogenannten „Bundles“ mit anbieten. 

Handy ohne Mobilfunktarif mieten

In den Bundles gibt es also Smartphones mit Mobilfunkvertrag. Und natürlich gibt es auch Mobilfunkverträge ohne Smartphone – diese nennt man „SIM-only“. Aber gibt es auch Smartphones ohne Mobilfunktarif zu mieten?

Smartphone-Abo: Phone as a Service

Ja, gibt es. Denn auch die Geschäftskunden, die ohne einen Tarif ein Handy mieten wollen, sollen nicht zu kurz kommen. everphone bietet daher mit „Phone as a Service“ ein Firmen-Abo mit Miethandys an. Die Vorteile von diesem Vorgehen:

  • bedarfsgerechte Ausstattung
  • Miete endet mit dem Angestelltenverhältnis
  • kostenlose Austauschgeräte bei Defekten
  • maximaler Servicelevel
  • bessere Kostenkontrolle
  • Entlastung der IT
  • steuerliche Vorteile
  • nachhaltiger Ansatz durch Kreislaufwirtschaft

So gut wie alle internen Prozesse, die mit der Beschaffung, Konfiguration oder Instandhaltung der Mobilgeräte anfallen, können so externalisiert werden.

Handy mieten ohne Vertrag: Worauf Sie achten sollten

Aktuelle Smartphones können richtig teuer sein. Ein Handy ohne Vertrag zu mieten kann Ihr Budget entlasten, weil Sie die hohen Anschaffungskosten auf eine längere Zeit verteilen.

Übrigens tut sich durch die Umstellung auf die Miete auch steuerlich etwas: Statt Investitionskapital zu verbrauchen wie beim herkömmlichen Kauf, gehört die Miete zu den Betriebskosten.

Neuer Call-to-Action

Grundsätzlich können Sie sich für zwei Varianten entscheiden: 

  1. Ihre IT oder der Einkauf bestimmen das Smartphone-Modell, das den Angestellten oder bestimmten Nutzergruppen zugedacht wird.
  2. Sie bieten eine Art Webshop an, in der sich die Nutzer:innen ihr Gerät selbst aussuchen können („Choose your own Device“ = CYOD).

Es liegt auf der Hand, warum CYOD nutzerfreundlicher ist. Aber ist das nicht sehr teuer? 

Nein. Die Kosten für teurere Geräte können über einen Sockelbetrag des Unternehmens und eine Zuzahlung des Arbeitnehmers geteilt werden. Und um Aufgaben des Gerätemanagements kümmert sich der Nutzer ganz einfach direkt mit everphone.

Private Nutzung bei Miet-Firmenhandys

Einschränkungen in der privaten Nutzung gibt es für gewöhnlich nicht. So wird aus dem Produktivitäts-Tool ganz nebenbei noch ein Mitarbeitervorteil. 

Für die Trennung von privaten und geschäftlichen Daten sorgt eine MDM-Software. Die Verwaltung von zwei Rufnummern (Dual-SIM) beherrschen die meisten Geräte aus dem mittleren und höheren Preissegment ebenfalls. 

Wie hilft eine Mobile-Device-Management-Software konkret bei der Sicherung  Ihrer Unternehmensdaten und beim Datenschutz? Unser MDM-Whitepaper informiert.  Klicken Sie hier für den Download!

Vorteile beim Mieten von Handys ohne Vertrag

Fassen wir noch einmal kurz die Vorteile zusammen, die das Mieten eines Handys mit sich bringt.

  • Sie können ganz flexibel die Mietdauer festlegen.
  • Sie können unabhängig von der Laufzeit Ihrer Mobilfunkverträge agieren
  • Sie entlasten Ihre Organisation
  • Gerätemanagement und Ersatz bei Schäden ist inkludiert 

Für wen eignet sich das Handy-Mieten ohne Vertrag?

Poweruser und Smartphone-Fans

Nicht für jeden ist das Mieten eines Handys die beste Option. Sind Sie zum Beispiel ein echter Smartphone-Enthusiast und möchten Sie immer auf dem neuesten Stand sein, ist das Mieten eine sehr günstige Option. Anstelle einer Neuanschaffung bei jedem iPhone-Launch können Sie Ihr Mietmodell dann einfach abgeben und auf ein neues upgraden.

Unternehmen mit schnellem Wachstum

Viele junge Unternehmen können (oder wollen) diese Preise nicht bezahlen und setzen deswegen auf das Mieten. Befinden Sie sich gerade in der Start-up-Phase eines Unternehmens und müssen die Mitarbeiter mit mobilen Geräten ausstatten, dann bietet das Handy-Mieten ohne Vertrag eine interessante Lösung. Sie erlaubt, die Kosten im voraus zu planen und bei Veränderungen schnell Mietverträge zu kündigen oder neue Miethandys skalierbar zu buchen.

Bedarf an Flexibilität

Hinzu kommt, dass Sie selbst den besten Mobilfunkvertrag nutzen können, der ganz zu Ihren Ansprüchen passt. Beim Handy-Mieten ohne Vertrag sind Sie nicht an einen bestimmten Mobilfunkvertrag gebunden. Ein Handy mit Vertrag in Österreich ist ebenso denkbar wie die Dienste eines Anbieters in einem anderen europäischen Land. Wozu das Handy ohne Vertrag genutzt wird, hängt ganz von Ihnen ab. Es gibt keine Beschränkungen.

Immer mehr Dienstleistungen richten sich am schnellen und flexiblen Lebens- und Arbeitsstil der Menschen aus. Da kommen Angebote, die immer aktualisierte Smartphones zu einem günstigen Preis anbieten, gerade recht. Gegen einen monatlichen Festpreis können die modernsten Handys ohne Vertrag gemietet werden. Welcher Mobilfunkanbieter genutzt wird, entscheiden Sie als Kunde selbst – aber auch da kann everphone Ihnen gerne helfen.

angebot everphone

Themen:Business-MobilfunktarifeEmployer BrandingMobiles Arbeiten

Kommentare