Digital Makers: Thomas Zeller (UnternehmerTUM)

von Robert Nagel, am 12. März 2021 09:37:16 MEZ

In der neuen Podcast-Folge von „Digital Makers“ spricht Jan Dzulko mit Thomas Zeller über Entrepreneurship an Universitäten. Thomas ist CDO und einer der Geschäftsführer von UnternehmerTUM – dem größten Innovations- und Gründungszentrum in Deutschland. 

Digital-Makers_UnternehmerTUM_Podcast_Entrepreneurship

Was ist „UnternehmerTUM“?

UnternehmerTUM ist das größte Innovations- und Gründungszentrum in Deutschland. Die gemeinnützige GmbH bietet Start-ups einen Rundum-Service von der ersten Idee bis zum Börsengang. Das groß geschriebene „TUM“ im Organisationsnamen steht für die enge Verbindung zur Technischen Universität München (TUM)

2002 von der Unternehmerin Susanne Klatten gegründet, verfügt UnternehmerTUM über langjährige Expertise bei der Entwicklung von Innovationsstrategien und der Umsetzung und Ausgründung technologiegetriebener Geschäftsideen. Ein Team aus 240 Mitarbeitenden unterstützt beim Aufbau der Unternehmen, beim Markteintritt und bei der Finanzierung – auch mit Venture Capital. Mit jährlich mehr als 50 wachstumsstarken Technologiegründungen (zum Beispiel Celonis, Konux und Lilium) ist UnternehmerTUM das größte Zentrum für Gründung und Innovation in Deutschland und eines der führenden in Europa.

UnternehmerTUM-gmbh_Gründungszentrum_Digital-Makers
Es gilt, technische Innovationen aus dem Labor in den Markt zu bringen (Foto: UnternehmerTUM)

Das gemeinnützige Spin-off der TU München fördert und begleitet sowohl Start-ups als auch mittelständische und öffentliche Unternehmen. Neben einer einzigartigen Plattform für die Entwicklung von Innovationen in Start-ups bietet UnternehmerTUM auch etablierten Unternehmen Zugang zu seinem Ökosystem.

CDO Thomas Zeller

Im Digital Makers-Podcast unterhält sich everphone-Gründer Jan Dzulko mit dem Chief Digital Officer (CDO) von UnternehmerTUM, Thomas Zeller. Thomas ist zugleich auch einer der Geschäftsführer.   

Konkret dreht sich das Gespräch um den Transfer von Technologie, Ideen und Forschung in die Praxis. Denn Technologie muss nicht nur entwickelt, sondern auch erfolgreich in den Markt eingeführt und skaliert werden.

Entrepreneurship ist genauso wichtig wie Lehre und Forschung.“Thomas-Zeller-Cover

Thomas Zeller, CDO

Thomas sieht dabei ein Dreieck aus Lehre, Forschung und Entrepreneurship als das Zukunftsmodell einer Universität.

Die TU München hat diesen Blickwinkel übrigens bereits so verinnerlicht, dass sie ihn als „Entrepreneurial University“ (auf Deutsch etwa „unternehmerische Universität“) im Namen führt.

Die Technische Universität München hat es sich zum Ziel gesetzt, eine der er­folg­reichs­ten Grün­­der­­uni­ver­si­tä­ten Europas zu sein. Mit dem umfassenden Handlungskonzept TUMentrepreneurship baut sie ih­re Ak­tivitäten zur För­de­rung von wachs­tums­orien­tier­ten Gründungen aus. Zusammen mit ihrem An-In­stitut der Un­ter­neh­mer­TUM GmbH bie­tet sie ein breites Angebot an Gründungsberatung, For­schung und Qua­li­fi­zie­rung so­wie ein starkes Netzwerk für Gründerinnen und Gründer.“ (tum.de)

UnternehmerTUM nutzt auch domänenspezifisches Wissen wie zum Beispiel aus dem Klinikum rechts der Isar
der Technischen Universität München oder dem Campus Weihenstephan, um branchenspezifische Innovation noch präziser zu treiben.

UnternehmerTUM-gmbh_Innovationszentrum

Im Podcast-Gespräch erfahren wir aus erster Hand, ...

  • ... was sowohl Startups als auch Unternehmen dabei unbedingt richtig machen sollten und wie die besten Teams entstehen und zusammenarbeiten.
  • ... wie insbesondere mittelständische Unternehmen systematisch die Digitale Transformation angehen können,
  • ... inwieweit die Zusammenarbeit mit Start-ups dabei der richtige Weg sein kann und
  • ... wie diese Zusammenarbeit gut funktionieren kann.

In einem sympathischen Dialog teilt Thomas Zeller mit uns zudem eine Menge Anekdoten rund um den Gründungs-, Innovations- und Finanzierungsprozess, die für junge Gründer und Innovationsverantwortliche gleichermaßen relevant sein dürften.

Hören Sie die Podcast-Folge hier an:

Weiterführende Links


Bitte bewerten Sie unseren Artikel!

 
Themen:Firmennews everphone

Kommentare