Display

Handy-Bildschirm

Ein Display ist allgemein ein Gerät oder Bauteil zur visuellen Darstellung einer Information. Bei Smartphones und Tablets ist das Display (auch: Bildschirm, seltener: Monitor) typischerweise ein kombiniertes Ein- und Ausgabegerät.

Touch-Eingabe: resistiv vs. kapazitiv

Auf mobile Endgeräte bezogen meint Display also die Anzeige eines Mobiltelefons oder den berührungsempfindlichen Bildschirm („Touch-Display“ von engl. touch = berühren) eines Smartphones oder Tablets

Zur Eingabe dienen Berührungen („Touch“) wie tippen, drücken oder wischen. Während noch vor wenigen Jahren zwei berührungsempfindliche Displayarten miteinander konkurrierten, nämlich kapazitive und resistive Displays, haben sich die multitouch-fähigen kapazitiven Displays mittlerweile durchgesetzt und werden fast ausnahmlos verbaut.

Bildausgabe: LCD vs. AMOLED

Ausgegeben wird eine Bildanzeige, die je nach Displaytechnologie, entweder auf hintergrundbeleuchteten Flüssigkristallanzeigen (Liquid Crystal Display = LCD) oder selbstleuchtenden Dioden (Active Matrix Organic Light Emitting Diode = AMOLED) beruht.

Display-Größen

Die Display-Größe (Bildschirmdiagonale) liegt bei Smartphones in der Regel zwischen 3,5 und 6,5 Zoll. Geräte mit einer Display-Diagonale von 5-7 Zoll werden gelegentlich auch als Phablet bezeichnet.

Bildschärfe/Pixeldichte

Fälschlicherweise wird die Auflösung oft als maßgebliche Größe für die Qualität eines Displays angesehen. Tatsächlich muss man die Auflösung aber immer in Bezug zur Displaygröße betrachten, denn der subjektive Eindruck der Schärfe entsteht unter anderem durch die Pixeldichte oder Punktdichte.

Diese gibt den Abstand der Pixel auf dem Display an und berechnet sich aus der Bildauflösung und der Displaygröße. Eingebürgert hat sich die Einheit ppi für das englische „pixel per inch“, also Bildelemente pro Zoll (1 Zoll = 2,54 cm). Für Smartphones und Tablets sind Pixeldichten von 400-500 ppi nicht unüblich, erreichen aber bei einzelnen Modellen auch Werte von über 800 ppi (Sony Xperia XZ Premium).

Helligkeit/Lichtstärke

Die „Helligkeit“ eines Displays (eigentlich: Lichtstärke) wird in der Einheit Candela (Abk.: cd) angegeben. Aktuelle High-Class-Smartphones weisen dabei Werte von grob 550-700 cd/m2 auf.

Bildauflösung

Grundlage der Bildausgabe sind sogenannte Bildelemente oder Pixel. Die Anzahl der in einem Display verbauten Pixel wird als Auflösung angegeben. Der Bildeindruck beim Betrachter entsteht dadurch, dass die Pixel verschiedene Farbwerte annehmen und damit eine Rastergrafik abbilden.

Häufige Auflösungen und ihre entsprechenden Pixelwerte bei Smartphones und Tablets sind:

Bezeichnung(en) Pixelanzahl
WXGA
(Wide Extended Graphics Array)
1.280 x 800
UXGA
(Ultra XGA)
1.600 x 1.200
FHD
(Full High Definition, Full HD, 1080p)
1.920 x 1.080
FHD+
(Full HD+)
2.160 x 1.080
2.340 x 1.080
WQHD
(Wide Quad HD)
2.560 x 1.440
UHD
(Ultra HD)
3.840 x 2.160

 

Weblinks Display

 

zurück zum Firmenhandy-Glossar