iPhone mit zwei SIM-Karten: Vorteile und Funktionsweise

von Redaktion, am 8.1.2022

Iphone 2 SIM cards

Smartphones sind unser täglicher Begleiter geworden. Ob Business oder privat, das Handy ist dabei. Besonders effektiv kann es sein, im iPhone zwei SIM-Karten gleichzeitig zu benutzen. Die Technologie ist nicht neu, aber praktisch: Und wie zuletzt mit der Einführung der eSIMs gibt es auch beim iPhone immer wieder neue Funktionen und Anwendungen bei der Nutzeridentifikation (SIM).

Ist es möglich, in das iPhone zwei SIM-Karten einzulegen?

Ja. Die Verwendung von zwei SIM-Karten ist bei den Android-Handys schon seit einiger Zeit gängig. Bei Apple hat es etwas gedauert, doch seit dem iPhone XR und XS ist das Einsetzen einer Dual-SIM kein Problem mehr. 

Mit Einführung von eSIMs auf den Apple-iPhones ist es nun möglich, Anrufe für zwei verschiedene Nummern zu empfangen. Hinzu kommt, dass mit der eSIM der Anbieterwechsel wesentlich einfacher und schneller vonstatten geht. Anstatt bei einem Wechsel eine neue SIM-Karte bestellen zu müssen, kann dies nun digital abgewickelt werden. 

Dies spart einiges an Zeit und Verwaltungsaufwand, gerade dann, wenn Sie als Unternehmer iPhones in Ihr Kommunikationskonzept aufgenommen haben. Ermöglichen Sie Ihren Arbeitnehmern mit dem Dual-SIM-iPhones tagsüber die Businessangelegenheiten zu regeln und außerhalb der Arbeitszeit die privaten. 

Mit modernen MDM-Anwendungen, wie sie von everphone integriert werden, sind Ihre Daten entsprechend der DSGVO-Richtlinien absolut sicher. 

Sind die Unternehmensdaten auf den Mobilgeräten Ihrer Mitarbeiter sicher?  Nutzen Ihre Kolleg*innen auch Privatgeräte im Job? Unser DSGVO-Whitepaper klärt  grundsätzliche Fragen. Klicken Sie hier für den kostenlosen Download.

Wie können Kontakte bei iPhones mit Dual-SIM getrennt werden?

Gerade Arbeitnehmer, die täglich auf ihre Smartphones angewiesen sind, können auf diese Weise viel besser Geschäftliches und Privates auseinanderhalten. Dabei ist es egal, ob Anrufe oder Textnachrichten eingehen, das Gerät kann separieren, für welche Nummer welche Informationen gedacht sind. 

Vorteilhaft für Arbeitnehmer ist ebenso die Möglichkeit, verschiedene Datenvolumen zu vergeben. Werden beispielsweise auf der beruflichen Handynummer über die Nano-SIM sehr viele Daten genutzt, kann speziell für diese Nummer das Datenvolumen erhöht werden, während die private Nummer mit dem regulären Volumen funktioniert. Nano-SIM und eSIM können bei den aktuellen iOS-Boliden ohne Probleme gleichzeitig genutzt werden.  

Sie können Ihren Kontakten jeweils die bevorzugte Nummer zuweisen. Es ist möglich, dass alle unbekannten Anrufer auf eine Leitung geleitet werden, während Kontakte aus der Businesskartei die geschäftliche Rufnummer als Standardleitung zugewiesen bekommen. Was für die eingehenden Anrufe gilt, gilt natürlich auch für die Anrufe, die Sie selbst tätigen. Sie können bei jedem Kontakt angeben, mit welcher Rufnummer und mit welchem Tarif das Dual-SIM-iPhone agieren soll.

Dual-SIM und WhatsApp

Ist es möglich, bei einem iPhone mit zwei SIM-Karten gleichzeitig Whatsapp zu nutzen? Ja, diese Funktion kann über die Einstellungen ebenfalls aktiviert werden. Es wird ein sogenannter App-Twin erstellt, der die Anwendung Whatsapp dupliziert. Auf diese Weise können zwei verschiedene Whatsapp-Konten auf einem Gerät genutzt werden.

Für eine gezielte Datentrennung von beruflichen und privaten Kontakten empfiehlt sich auch bei der Dual-SIM-iPhones die Verwendung einer Mobile-Device-Management-Software. 

Whatsapp löst immer wieder Skepsis hinsichtlich seiner Datenschutzrichtlinien aus. Trennen Sie jedoch die beiden Rufnummern des Dual-SIM-iPhones auch noch über ein MDM, dann sind sensible Businessinformationen und -kontakte absolut sicher verwahrt. Sie profitieren somit sowohl von den zwei verschiedenen Tarifen des iPhones mit zwei SIM-Karten als auch von den Sicherheitsvorkehrungen des MDM.

Wie hilft eine Mobile-Device-Management-Software konkret bei der Sicherung  Ihrer Unternehmensdaten und beim Datenschutz? Unser MDM-Whitepaper informiert.  Klicken Sie hier für den Download!

Klingeltöne beim iPhone mit zwei SIM-Karten

Damit Sie die beiden Rufnummern noch besser auseinander halten können, besteht die Möglichkeit, jeder Rufnummer einen individuellen Klingelton zuzuweisen. Dieser kann über die Einstellungen je nach Belieben ausgesucht werden.    

Vorteile des iPhone mit 2 SIM-Karten

  • Zwei verschiedene Telefon-Tarife können genutzt werden. 
  • Telefonie- und Datentarif können getrennt voneinander gebucht werden.
  • Auf Reisen kann ein lokaler Tarifvertrag dazugekauft werden.

Nachteile beim Dual-SIM-iPhone

  • Höherer Energieverbrauch, da immer zwei SIM-Karten aktiv sind.

Zwei SIM-Karten im iPhone zu nutzen, bietet wesentlich mehr Vorteile als Nachteile. Arbeitnehmer und Unternehmer, die nicht zwei verschiedene iPhones mit sich herumtragen wollen, nutzen das Dual-SIM-iPhone einfach für beides. Tarifverträge können ganz individuell auf die Anforderungen jeder Rufnummer angepasst werden. Im europäischen Ausland lassen sich Zusatzverträge hinzubuchen, die kostengünstigere Preise anbieten. 

Ob das iPhone von einem Dienstleister wie everphone gemietet oder individuell gekauft wird, hängt von Ihren Anforderungen ab. Bei gemieteten iPhones profitieren Sie jedoch von immer aktuellen Geräten, einer integrierten Wartung und Aktualisierung. Hinzu kommt das für Unternehmen so wichtige MDM-System zur Datentrennung. 

Neuer Call-to-Action

Themen:DatensicherheitEmployer Branding

Kommentare